Der Weinbau in der Türkei ist mehrere Jahrtausende alt. Heute werden in der Türkei Trauben auf ca. 500.000 Hektar angebaut, das Land liegt damit an vierter Stelle hinter Spanien, Frankreich und Italien.

Alt: SABEX Handelsgesellschaft m.b.H. & Co.KG

Wein

Der Weinbau in der Türkei ist mehrere Jahrtausende alt, in Ostanatolien fanden Archäologen Darstellungen von Weinbauszenen, die aus dem 5. Jahrtausend v. Chr. stammen. Die Weinsorte Kalecik Karası wurde bereits 2000 v. Chr. von den Hethitern gekeltert. In der Antike galt anatolischer Wein als qualitativ hochwertig und wurde zu hohen Preisen gehandelt. Auch die Byzantiner waren bekannt für ihre guten Weine, die ein begehrtes Handelsgut im Austausch mit benachbarten Völkern waren. Im Jahr 1637 sollen allein in Istanbul annähernd 160 Tavernen und 6000 kleine Geschäfte Wein verkauft haben.

Heute werden in der Türkei Trauben auf ca. 500.000 Hektar angebaut, das Land liegt damit an vierter Stelle hinter Spanien, Frankreich und Italien. (Im Vergleich: In Österreich werden ca. 51.000 Hektar für den Weinbau genutzt.) Da der Großteil der türkischen Trauben jedoch als Tafeltraube verwendet wird, entfallen davon lediglich 3% auf die Weinproduktion. Pro Jahr werden in der Türkei rund 750.000 hl Wein erzeugt. Aufgrund der Erfolge der letzten zehn Jahre und der wachsenden Tourismusnachfrage, werden derzeit neue Weingüter und Anbauflächen angelegt.

Die Weinbauszene wird von einigen wenigen Großkellereien bestimmt, die in den letzten Jahren einen enormen Qualitätssprung initiiert haben. Durch den Erfolg dieser Güter entstehen derzeit aber auch kleine Weingüter nach dem Vorbild der französischen Betriebe (Châteaux). Die meisten der ca. 100 türkischen Weinbaubetriebe produzieren ausschließlich für den heimischen Markt und exportieren nicht.

Über Sabex können Sie Weine der renommierten Weinbaubetriebe Kavaklıdere und Doluca beziehen.

deutsch
english
türkçe